OBERSCHWÄBISCHER JAKOBSWEG

DIE IDEE

Der Oberschwäbische Jakobsweg von Ulm nach Konstanz führt von der Donau an den Bodensee. Oberschwäbischer Barock umpfängt uns in vielen Kirchen am Wegesrand. Der Himmel ist offen und wir sehen seine Herrlichkeit in den Deckengemälden und Engeln. „Großer Gott wir loben Dich, Herr, wir preisen Deine Stärke“ dieser Choral wird im Barock zu Stuck und Stein. Der Himmel ist ein markantes Thema dieses Jakobsweges. Das Licht und die Farben verwandeln die Oberschwäbische Landschaft zu lebendigen Gemälden. Die Alpenkette spitzt über den Horizont, das satte Grün der Wiesen, das Dunkelgrün der Wälder, die kräftigen Farben der Äcker, Felder und nicht zu vergessen das Wolkenspiel am Himmel umgibt uns mit seinem Zauber. Wir brechen auf und tauchen ein in diese überwältigend schöne Kulturlandschaft. Die einzelnen Etappen sind im Folgenden dargestellt. Bitte auf den jeweiligen Link (Orte der Etappe) klicken. Es erscheint dann der Lageplan und das dazugehörige Höhenprofil (scalierbar). Zusätzlich kann direkt die dazugehörige gpx-Datei als gpx download heruntergeladen werden